© 2013 Christian Bäurle

Generation Volkswagen Golf I Cabrio |  Golf II Syncro  |  Golf V - Aus Liebe zum Automobil -

Der Golf 2 – Die Erfolgsgeschichte geht weiter

1983 wurde der 1er Golf von seinem Nachfolger, dem Golf II abgelöst. Dieser wurde bis 1992 produziert und überschnitt sich so mit dem Golf III. Auch dieses Modell war ein Schrägheck wie sein Vorgänger, das Design wurde jedoch mit runderen Formen und einer Verlängerung des Karosserie um ganze 17 cm deutlich überarbeitet. Mit einer Leistung von 90 PS beim Benziner und einer Auswahl zwischen 54 und 70 PS bei den Dieselmotoren, wurde auch der Motor in der Grundausstattung nochmals überholt.

1987 unterzogen die VW-Designer den zweiten Golf wieder einem Facelift und setzten das VW-Logo erstmals mittig am Heck an. Ein neues Lenkrad, veränderte Sitze und die Abschaffung des Dreiecksfensters vorne ließen den Golf in einem neuen Licht erstrahlen.

Bereits 1984 wurde auch der Golf GTI neu aufgelegt und überzeugte nun mit einem neuen Katalysator und 112 PS.


1989 wurde ein serienmäßiges 5-Gang-Schaltgetriebe in der Golf-Serie eingeführt und auch der neue Golf II GTD wurde in diesem Jahr veröffentlicht. Mit 70 PS oder 80 PS und einem tiefergelegten Fahrwerk wurde auch der Turbodiesel zu einem beliebten Modell der Serie.


In der Produktionszeit des 2er Golf gab es außerdem zahlreiche Sondermodelle wie zum Beispiel den 1990er Golf Country, ein Offroad-Modell mit Allradantrieb und einem extra hohen Fahrwerk. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger und den Nachfolgern gab es in der Golf II-Serie jedoch keine Stufenheck-Version. Es wurden jedoch viele andere Sondermodelle der Golf II produziert, die alle auf der Basis der Golf CL, also Comfortline, gebaut wurden. Dazu gehören unter anderem Spezialversionen des Golf GT, GTI und GTD, der Golf Fire and Ice von 1990, der 10 Millionen-Golf, ein Sondermodell zur Feier der Produktion von 10 Millionen Golf-Modellen, sowie Rallyefahrzeuge und viele mehr.


Mit dieser extrem breiten Palette konnte sich der Golf immer mehr gegen Konkurrenten wie den Opel Kadett E, den Ford Escort, den Nissan Sunny und andere Kompaktmodelle durchsetzen.


Quelle: Wikipedia.de